Die Herkulesaufgabe für Entscheidungsträger in einem SaaS-Projekt

Herkules_140x180SaaS kann sehr rasch eingeführt und entsprechend den Kundenbedürfnissen konfiguriert werden. Deshalb steigen häufig kurz nach der Einführung die Anforderungen von Benutzenden im Unternehmen.  Mitarbeitende, Management, Abteilungen – Alle möchten Anpassungen für sich anfordern. Die «Forderungen» der Stakeholder werden schnell zur «Überforderung» für Entscheidungsträger. Die Schwierigkeit liegt bei der Priorisierung dieser Anforderungen. Wie kann sich das Management dieser Herkulesaufgabe stellen?

Die Herkulesaufgabe für Entscheidungsträger in einem SaaS-Projekt weiterlesen

5 notwendige Stützpfeiler für ein erfolgreiches SaaS-Management

5Stützpfeiler_140x162SaaS setzt voraus, dass Unternehmen und ihre Mitarbeitenden flexibel auf Veränderungen reagieren können (vgl. Blogartikel «Flexibilität als Zwickmühle von SaaS»). Mitarbeitende werden gefordert Systemanpassungen schneller anzunehmen, d.h. sich kontinuierlich weiterzubilden und gewohnte Prozesse abzulegen. Genau das stellt die Herausforderung dar, denn der Mensch ist bekanntlich ein «Gewohnheitstier». Umso mehr kann man davon ausgehen, dass Mitarbeitende Widerstand gegen fortlaufende Softwareanpassungen leisten. Wie bleibt man trotzdem wandlungsfähig im Unternehmen?

5 notwendige Stützpfeiler für ein erfolgreiches SaaS-Management weiterlesen

Start Einführung Service Champion bei Medseek GmbH

Medseek_Bild_BlogMedseek GmbH ist ein Start-up aus Solothurn unter der Leitung von Cornelius Warncke. Medseek löst mit seinem Angebot Personalengpässe im Gesundheitswesen, indem Ärzte als Stellvertretungen und Aushilfen vermittelt werden. Seit 2 Jahren profitieren bereits Kliniken, als auch Hausarztpraxen vom Angebot der Medseek GmbH. Für Medseek realisierte acc solutions ein Beratungs- und IT-Projekt.

 

Start Einführung Service Champion bei Medseek GmbH weiterlesen

Flexibilität als Zwickmühle von SaaS

Flexibilität von SaaS_140x110Heute muss es in der Geschäftswelt schnell gehen. Effizienzsteigerung und Flexibilität bei den Geschäftsprozessen sind massgebend, um den rasch verändernden Marktanforderungen gerecht zu werden. «Software-as-a-Service» (SaaS) heisst das Boot, in das viele Unternehmen zu diesem Zweck einsteigen. SaaS ist schnell eingesetzt und fordert kaum Erstinvestitionen. Zudem kann die Software jederzeit flexibel den Bedürfnissen entsprechend massgeschneidert werden. Oft sind sich die Unternehmen in frühen Projektphasen nicht bewusst, welche Herausforderungen diese viel gerühmte Flexibilität miteinschliesst.

Flexibilität als Zwickmühle von SaaS weiterlesen

Race for Life 2015, „Nichtsdestotrotz“ – auch ohne Sponsoren ein Erfolg

race for lifeAm Samstag, 5. September 2015 fand bereits zum 6. Mal das Race for Life statt. Race for Life ist ein Benefiz-Velomarathon mit dem Ziel möglichst viele Spendengelder zugunsten der krebsliga schweiz zu sammeln. Aufgrund fehlender Sponsoren konnte das Rennen 2015 nicht „offiziell“ im grossen Rahmen durchgeführt werden.

Rund 20 besonders engagierte TeilnehmerInnen fanden sich trotzdem letztes Wochenende in Airolo ein, um den Gotthard zu bezwingen und Gelder zu sammeln. Mit dabei war auch Roger Müller, CEO von acc solutions, mit dem Bärner Bäre Team. Race for Life 2015, „Nichtsdestotrotz“ – auch ohne Sponsoren ein Erfolg weiterlesen

Erfolgreiche „Service Champion“ Einführung bei Laetus, Deutschland

imagesLaetus ist ein weltweiter Marktführer im Bereich der automatischen Qualitäts- und Kontrolllösungen. Das international tätige Unternehmen mit Sitz in Deutschland bietet Qualitäts-, Sicherheits- und Inspektionssysteme an.

Für Laetus realisierte acc solutions ein umfassendes Beratungs- und IT-Integrationsprojekt. Das wachsende Auftragsvolumen und der Kundenanspruch rund um die Uhr betreut zu werden, stellten den international tätigen Anbieter vor neue Herausforderungen. Wie können Prozesse optimiert werden, so dass alle MitarbeiterInnen Zugriff auf alle relevanten Informationen haben? Wie soll der Informationsfluss gestaltet werden, um mehr Transparenz und Effizienz zu erreichen? Erfolgreiche „Service Champion“ Einführung bei Laetus, Deutschland weiterlesen

acc solutions gewinnt Hapa AG als neuen Kunden

HelpdeskDie Hapa AG in Volketswil ist Teil der Coesia Gruppe mit Sitz in Bologna, Italien. Sie entwickelt seit 1933 laufend bahnbrechende Neuerungen im Bereich Verpackungsdruck, z.B. für die Pharmaindustrie. Heute ist sie weltweit führender Anbieter von Late-Stage-Customisation- und On-Demand-Drucklösungen für Verpackungsprozesse.  Auch in den Bereichen FMCG-, Kosmetik-, und Lebensmittelindustrie kann Hapa ein dynamisches Wachstum und tolle Lösungen aufzeigen.

Das internationale Verkaufs- und Servicenetzwerk mit direktem Support vor Ort auf allen Kontinenten birgt viele Herausforderungen und wird ab sofort durch acc solutions gestärkt.

acc solutions gewinnt Hapa AG als neuen Kunden weiterlesen

„Interesse an CRM aus der Cloud wächst konstant“ meldet ICT Kommunikation.

ICTKOmmunikationDie acc solutions AG bietet CRM-Lösungen aus der Cloud bereits seit 2008 an.

„Die Nachfrage nach branchenspezifischen CRM-Lösungen aus der Cloud wächst kontinuierlich. In den nächsten fünf Jahren soll die Cloud-Alternative stärker verbreitet sein als On-Premise-Lösungen, wie die Experten von EC4U im Rahmen ihrer jährlich durchgeführten Vergleichsstudie festgestellt haben wollen. Der Studie gemäss ist die Quote der Vorteilsargumente für CRM aus der Cloud gegenüber dem Vorjahr erneut gestiegen.“

„Interesse an CRM aus der Cloud wächst konstant“ meldet ICT Kommunikation. weiterlesen

Service Desk im Maschinenbau

Schweizer Qualität im Maschinenbau ist weltbekannt und „Swissmade“ ist hoch im Kurs, auch wenn der Konkurrenzdruck und die Frankenstärke viele Firmen vor grosse Herausforderungen stellen. Die Erwartung an die Qualität steigt bei den Kunden. Viele Käufer sind bereit, für beste Qualität mehr zu investieren, z.B. können Maschinenbauer im Geschäftsbereich Service & Support grössere Umsätze mit interessanten Margen erarbeiten.

Wir haben für Sie interessante Inputs zusammengestellt.

Im Bereich Service & Support können Sie …

  • mit einer optimalen Organisation und den richtigen Tools den Margendruck kompensieren.
  • brachliegendes Potenzial für verrechenbare Zusatzdienstleistungen identifizieren.
  • ihr Angebot differenzieren, Zusatzprodukte im Aftersales Bereich verkaufen und sich so einen Konkurrenzvorteil verschaffen.
  • dank einer passenden Software und Prozess Lösung die eingehenden Service Anfragen genau analysieren und auswerten, Arbeitseinsätze und Routen optimal planen und Leerzeiten reduzieren.

Heben Sie sich im Bereich Service & Support von der Konkurrenz ab! Service Desk im Maschinenbau weiterlesen